Über Mich

Hallo, hallo, meine Lieben!

Ich bin der Thom, geboren und aufgewachsen in Wien, wo ich auch heute noch mit meinem Partner lebe.

In meiner Familie ist schon immer viel und vor allem gerne gekocht worden, mein Interesse am Kochen wurde also schon sehr früh geweckt. 

Im Frühjahr 2018 ging meine damalige Beziehung zu Ende und ich stellte fest, dass ich im Laufe der Zeit doch einiges an Gewicht zugenommen hatte. Daraufhin entschied ich mich meinen Lebensstil zu verändern.

Regelmäßiger Sport und eine ausgewogene Ernährung in Form von Low Carb gehörten zu meinem Vorhaben. Mit der Zeit habe ich zu Pizza, Burger, Pasta und Co. nach Alternativen gesucht, sie gefunden und selbst kreiert.

Seitdem beschäftige ich mich sehr intensiv und leidenschaftlich mit Kochen. Diese Leidenschaft brachte mich in Fernseh-Kochshows wie „Die Küchenschschlacht“ im ZDF, „Die Kochgiganten“ auf Puls4, oder zu einer Teilnahme bei der Hobby-Kochmeisterschaft 2019 des Österreichischen Koch- und Genussverbands, wo ich mich als Drittplatzierter aus Wien für’s landesweite Finale qualifizieren konnte.

Hobby-Kochmeisterschaft
copyright Thomas Grosmann

2020 trat ich ein weiteres Mal an und konnte mit meinem Können im Finale, wo Hobbyköche und -köchinnen aus ganz Österreich teilgenommen hatten, überzeugen. So durfte ich mich von 2020 bis 2021 (aufgrund von Corona fiel der Wettbewerb in diesem Jahr aus) Bester Hobbykoch Österreichs nennen.

Ich bin 2021 zum zweiten Mal beim Austrian Food Blog Award (AFBA) angetreten, weil ich es in meinem Jahr nicht auf die Shortlist, die finale Auswahl an Nominierten, geschafft habe. Bei der Preisverleihung im Oktober 2021 wurde mein Blog schließlich mit dem dritten Platz in der Kategorie „Bester Food Blog Österreichs“ ausgezeichnet.

Wer hätte gedacht, dass mein Blog in so kurzer Zeit mit so viel Auszeichnungen und Preisen prämiert werden würde!

thoms küchen.block hat sich seit seiner Entstehung im April 2020 rasant weiter entwickelt. Themen wie Nachhaltigkeit, Regionalität und Saisonalität von Lebensmitteln und #zerowaste, das nahezu komplette Verwerten aller Kochkomponenten, sind noch stärker in den Fokus gerückt.

Was ich besonders gerne mache ist, Rezepte von internationalen Gerichten so zu adaptieren, sodass ausschließlich österreichische (regionale) Zutaten verwendet werden!

Mittlerweile kann ich mit großer Freude und Stolz auf eine Reihe von tollen Kooperationspartnern blicken, die mich in meiner Arbeit als Foodblogger und Influencer unterstützen.

Silvia Schneider und ich beim "Genussland Oberösterreich"-Fest im Stadtpark
Silvia Schneider und ich beim „Genussland Oberösterreich“-Fest im Stadtpark

Gemeinsam tragen wir die wichtige Botschaft in die Welt, dass jeder von zu Hause aus seinen Beitrag dazu leisten kann, seinen ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten, allerdings ohne großen Aufwand. Mit kleinen Schritten kann man durchaus sehr Großes erreichen.

Darum freut es mich umso mehr, wenn ich auf Events und besondere Veranstaltungen eingeladen werde, wo ich diese Botschaft vertreten und auch promoten kann. Ihr seht, man trifft mich nicht nur hinter meinem Herd an sondern durchaus auch draußen in der Welt.

Genussfestival im Stadtpark, 2022

Mein Blog soll Inspiration für alle Kochbegeisterte sein, die, so wie ich, in der Küche gerne experimentieren und Spaß am Kochen haben. Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren meiner Rezepte und gutes Gelingen.

Über Fotos von euren gelungenen Gerichten und Feedback würde ich mich sehr freuen.

Alles Liebe, 
Euer
Autogramm Thom


Meine Fotogalerie:

  • Thom mit Promi-Koch Alexander Kumptner
  • Thom bei den Kochgiganten
  • Die Küchenschlacht im ZDF
  • Thom bei der Küchenschlacht im ZDF
  • Thom bei der Küchenschlacht im ZDF
  • Die Kochgiganten
  • Thom mit Promi-Koch Alexander Kumptner

Das hier sind meine Social Media Kanäle


Hier seht ihr meine aktuellsten Rezeptideen:

  • Fish Mac & Cheese – so geht Soulfood Deluxe
    Spätestens jetzt sind wir im Winter angekommen. Es wird früher dunkel, vielerorts schneit es schon, in Wien häufen sich Regen- oder Nebeltage. Und irgendwie sind wir gerade in dieser Übergangszeit kurz vor Weihnachten. Es ist nun offiziell die perfekte Jahreszeit um unsere wärmenden Lieblingsgerichte wieder auszupacken, die wir im Sommer nicht essen, weil sie sonst zu schwer im Magen liegen. In diesem Post zeige ich euch eine bis vor kurzem mir noch völlig unbekannte Variante von Mac and Cheese. … Mehr Fish Mac & Cheese – so geht Soulfood Deluxe
  • Festlich-feine PAOLO-Erdäpfelscheiben mit Schalenjus und Steinpilzen
    Jeder kennt sie: Bratkartoffeln, die Petersilerdäpfel, Kartoffelstampf oder -püree und auch die Hasselback-Kartoffeln. Heute zeige ich euch ein ganz besonderes Rezept, wo ich euch eine neue Art der Zubereitung von Erdäpfeln vorstellen möchte, die hierzulande noch eher unbekannt ist. Die Zubereitung ist recht einfach und unkompliziert und wenn ihr statt der Butter pflanzliche Margarine verwendet, ist das Gericht sogar vegan. Außerdem zeige ich am Schluss, wie man diese köstliche Speise festlich servieren kann. … Mehr Festlich-feine PAOLO-Erdäpfelscheiben mit Schalenjus und Steinpilzen
  • Fregola Risotto, DAS perfekte Soulfood für kalte Tage
    Draussen ist es nebelig und kalt und das Wetter verleitet dazu Kekse backen zu wollen und heissen Kakao zu trinken. Oftmals leidet das Gemüt auch unter diesen Wetterbedingungen, doch da habe ich ein tolles Rezept für euch, das euch wieder aufpeppelt! Schnappt euch (mindestens) eine Portion leckeres Fregola Risotto, setzt euch gemütlich an den Tisch und geniesst dieses köstliche Soulfood. Der Begriff „Soulfood“ bedeutet eigentlich etwas anders. Mittlerweile ist es bekannt als „Seelenwärmer“ bzw. „Essen für die Seele“. … Mehr Fregola Risotto, DAS perfekte Soulfood für kalte Tage