Originelle ILDEFONSO vom Beinschinken

Langsam aber sicher nähern wir uns Weihnachten und viele von euch werden schon überlegen, was es zum Menü geben wird. Ihr werdet jetzt vielleicht etwas verwundert sein über die Headline, denn Ildefonso ist ja eigentlich etwas Süsses. Eigentlich. In diesem Fall hab ich es abgewandelt und etwas Pikantes daraus gemacht. Lest weiter, wenn ihr mehr über diese originelle Idee erfahren wollt. … Mehr Originelle ILDEFONSO vom Beinschinken

Spookylicous Spinnen Spaghetti

Happy Halloween, meine Lieben! Bis jetzt habe ich mich vor Halloween Rezepten immer herumgewunden. Warum? Das kann ich euch nicht sagen. Aber da immer mehr Kinder im Freundeskreis sind, dachte ich mir, ich probier es aus. Meine Anforderung an mich war, dass es nicht zu „speziell“ ist und die Kinder beim Kochen auch helfen können. Angeboten haben sich dazu natürlich Spaghetti. Ich glaube jedes Kind liebt Spaghetti. … Mehr Spookylicous Spinnen Spaghetti

„KÖCH“ – Kohl Wiener Art

In meinem Beitrag über die cremige Krautsuppe hatte ich euch ja gefragt, ob ihr wisst, was der Unterschied zwischen Kraut und Kohl ist. Dort habe ich erklärt, dass die Bestimmung des Namens sich nach der regionalen Herkunft entscheidet. So ist es auch hier. In Deutschland sagt man zu ihm zusätzlich „Wirsing“, in Österreich „Kohl“… und der Wiener ist ja an sich immer anders und sagt „Köch“ oder „Kelch“. … Mehr „KÖCH“ – Kohl Wiener Art

Chili con Kürbis, fleischlos aber nicht weniger gut

In diesem Beitrag möchte ich euch ein Rezept zeigen, das so eigentlich nicht geplant gewesen ist. Wer kennt es nicht? Man möchte kochen und hat im Kühlschrank lauter offene, angeschnittene, angebrochene Lebensmittel. Bei mir waren es unter anderem Mais, Bohnen, ein Kürbis der angeschnitten war, Tomaten die ich verbrauchen musste und und und… … Mehr Chili con Kürbis, fleischlos aber nicht weniger gut