GREEN-BAG

Die Idee zweier Menschen mit einer grünen Tasche voller Begeisterung und gemeinsamen Werten auf ihrem Weg in die Zukunft. Ehrlichkeit, Transparenz, Wertschätzung und Verantwortung gegenüber der nächsten Generation sind die tragenden Säulen von Green-Bag.“

www.green-bag.at

Habt ihr schon mal von Green-Bag gehört, gelesen oder sogar schon ein Fruchtsaftkonzentrat probiert? NEIN? Ja, aber dann wird es höchste Zeit.

Ich kann mir vorstellen viele von euch werden sich jetzt fragen für was denn überhaupt Bio-Fruchtsaftkonzentrate? Man presst sich doch seinen Orangensaft frisch, aber wie sieht es denn mit Multivitamin– und Apfelsaft aus? Ich gestehe, ich presse nicht mal Orangensaft selbst aus. Ich habe die Bio-Fruchtsaftkonzentrate getestet und werde euch meine persönliche Meinung dazu berichten.

Über meinen Freund Wei habe ich erfahren, dass es Green-Bag gibt, wurde daraufhin neugierig und habe mich auf deren Seite etwas schlau gemacht. So haben wir uns ein Probierpaket bestellt und 2 Tage später war es auch schon da.

Am Anfang war ich etwas überrascht wie klein doch die 200ml Verpackungen dieser Bio-Fruchtsaftkonzentrate sind, und vor allem wie leicht. Habt ihr schon mal Orangensaft oder Apfelsaft literweise aus dem Supermarkt nach Hause geschleppt? Nicht so leicht, deswegen kam hier schon die erste positive Überraschung: klein, leicht und handlich.

Neugierig wie ich bin, wollte ich natürlich die Bio-Fruchtsäfte gleich testen und begann mit dem Bio-Fruchtsaftkonzentrat Orange und war sofort begeistert von dem natürlichen Geschmack, vor allem nicht so süß wie andere Säfte aus dem Supermarkt. Bei der Konsistenz fielen mir sofort unzählige Gerichte ein, wo ich das Bio-Fruchtsaftkonzentrat sofort einsetzen könnte und nur kurze Zeit später hatte ich mein erstes Gericht gekocht.

Es steckt also nicht nur ein Fruchtsaft in dieser Verpackung, sondern so viel mehr. Aus 200ml Konzentrat mischt man sich 1 Liter Fruchtsaft. Da kein künstlicher Zucker zugesetzt wird, kann es in einer Vielzahl an Gerichten eingesetzt werden. Zu meinen bisherigen Favoriten zählen mein Orangen-Kokos-Curry, Spargel-Linsensalat mit Orangendressing und ein Apfel-Mojito.

… und glaubt mir, da werden noch einige tolle Rezepte auf euch zu kommen.

Was mich aber dann endgültig überzeugt hatte, war, als ich einen der Gründer Bernhard während eines Skype-Meetings kennen gelernt habe. Bernhard ist ein äußerst sympathischer und überzeugender Firmenchef. Er ist mit vollem Ehrgeiz und vielen tollen Ideen bei der Sache.

Ich fasse euch noch schnell die wichtigsten Informationen von Green-Bag zusammen:

  • 100% Bio Fruchtsaftgenuss ohne Zuckerzusatz
  • 80% weniger Transport und CO2
  • 66% weniger Müll, less weight – less waste
  • CO2 neutral zertifiziert

Um es einfacher zu sagen, kleine Packung, weniger Müll, und wenn wir unser gutes, österreichisches Wasser zum Aufspritzen verwenden, anstatt dass wir die Säfte rund um die Welt transportieren, sparen wir hier schon sehr viel.

Ich freu mich mit Green-Bag einen so tollen Kooperationspartner gefunden zu haben und freue mich auf viele gemeinsame Projekte.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s