Ein Chocolate Martini für ein schokoladiges Vergnügen

Nach dem großen Erfolg des Espresso Martinis muss es doch einen würdigen Nachfolger geben. „Warum um Gottes Willen muss man einen Schokolade-Cocktail kreieren?“, fragt ihr? Hold. My. Glass. Nun, ich habe diese Idee nicht geboren, ich habe sie nur mit anderen Zutaten zu meiner Version gemacht. Desserts esse ich nicht immer gern, aber wenn ich diesen Cocktail auf der Karte sehen würde, wäre das eindeutig mein Nachtischersatz bzw. Digestif.

Vielleicht habt ihr im Sommer auf meinem Instagram gesehen, dass ich den Schwedenbomben Likör zugeschickt bekommen habe um ihn zu verkosten. Ich fand ihn damals schon lecker, aber wusste nicht so recht, ob ich den gerne im Sommer trinken möchte.

Dann kam mir die Idee: „Ich könnte doch einen Cocktail daraus zaubern, der perfekt in die kalte Jahreszeit passen würde.“

In den klassischen Schokolade-Martini-Cocktail kommt üblicherweise Milch oder Schokolikör. In meiner Variante stellen wir eine Zartbitterschokolade-Ganache her und verfeinern diese im Drink mit dem Schwedenbombenlikör.

Vielleicht ist das schon der neue Trend für den Winter? Zum Weihnachtsessen? Eine Alternative zu Eggnog? Probieren wir es aus…

Copyright: Thomas Grosmann

Zutaten

  • 4cl Vodka
  • 1 EL Schokoganache
  • 3cl Schwedenbomben-Likör
  • Eiswürfel

außerdem:

  • Kokosraspeln
  • Schwedenbombe oder Schokosplitter
  • 150g Zartbitterschokolade
  • 200ml Schlagobers

Zu Beginn ist es wichtig, dass wir die Schokoganache herstellen. Diese ergibt gleich etwas mehr und ihr könnt den Rest im Kühlschrank aufbewahren, wenn ihr nicht alles aufbrauchen solltet.

Ich habe Zartbitterschokolade verwendet. Hackt diese klein und gebt sie in eine Schüssel. Das Schlagobers erwärmt ihr vorsichtig, aber lasst es nicht kochen. Gießt das warme Schlagobers über die gehackte Schokolade und lasst es kurz stehen.

Nach etwa 5 Minuten rührt ihr die Mischung vorsichtig durch, solange bis die komplette Schokolade aufgelöst ist. Das war es auch schon mit der Ganache und wir können endlich mit dem Martini beginnen.

Für die Zubereitung benötigt ihr einen Shaker. Wenn ihr keinen zur Hand habt, könnt ihr alternativ auch sicher eine beliebige Trinkflasche verwenden. Achtet nur darauf, dass eure Flasche eine größere Öffnung hat, wo Eiswürfel durchpassen.

Nehmt euren Shaker nun zur Hand und gebt gut 5-7 Eiswürfel hinein. Zügig nach und nach auch den Vodka, die Schokoladenganache und den Schwedenbomben- oder Schokolikör eurer Wahl. Schüttelt alles gut durch.

Anschließend könnt ihr den Cocktail schon in die Schale gießen. Wenn ihr Kokos mögt, könnt ihr einen Kokosraspelrand machen. Verziert noch gerne mit Schwedenbombenstücken oder Schokoraspeln und schon könnt ihr diesen Seelenwärmer genießen.
Einen besonderen Tipp habe ich noch für euch: Wenn ihr das mögt, könnt ihr auch bisschen Zimtpulver drüberstreuen. Dann ist es eindeutig ein Cocktail, der auf jede Weihnachtsfeier gehört.

Wenn ihr mein Instagram Profil besucht, findet ihr dort einen Reel, wo ihr seht wie schnell dein Chocolate Martini gezaubert wird.

Vorbereitungszeit: keine
Zubereitungszeit: 10 Minuten


Darf es noch ein Drink sein? Geschüttelt oder gerührt?



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s