Bloody, fizzy, spookylicious… Dracula’s Love

Ich dachte mir, wenn ich heuer schon mehrere Rezepte für Halloween mache, dann darf ein Cocktail nicht fehlen. Was viele nicht wissen ist, dass ich auch eine Barkeeper-Ausbildung gemacht habe. Die Idee zu diesem Cocktail war eigentlich verrückt geboren worden. Das werdet ihr mir nicht glauben, bis ihr das Beitrag fertig gelesen habt.

Es begann so… Ich hatte einen langen Content Day, wo ich einige Rezepte geshootet habe und dann einfach ein gutes Glas Rosé-Sekt trinken wollte. Ich hatte aber noch etwas rote Rübensaft über. Außerdem fiel mir noch der Sanddorn Gurktaler ein, den ich mal gewonnen hatte.

Wenn ihr denkt, dass der Job als Foodblogger und Food Influencer Spass macht und ein toller Job ist, habt ihr natürlich nicht ganz Unrecht. Ich „musste“ zuerst im Vorfeld alle der oben genannten Spirituosen pur verkosten um auch ja sicherzugehen, dass ich hier die richtigen Zutaten verwende.

Und ja, es ist auch gut, dass ich mich vergewissert habe. Verlieren wir also nicht viel Zeit und starten mit dem Mixen. Vorteil bei diesem Drink ist, dass ihr keinen Shaker braucht, sondern alles direkt im Glas anrichten könnt. Den Zucker für den Rand könnt ihr ganz easy mit ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe einfärben und dann kurz trocknen lassen.

Copyright: Thomas Grosmann

Zutaten

  • 4 cl Sanddorn Gurktaler
  • 10 cl Rosé Sekt
  • 2 cl Limettensaft
  • 2 cl rote Rübensaft

außerdem:

  • Minzzweig
  • Limettenscheibe
  • roter Zucker

Wenn ihr frischen Limettensaft verwendet, müsst ihr natürlich zu Beginn diesen pressen, alternativ könnt ihr auch einen fertigen aus dem Supermarkt nehmen.

Nehmt eine Limettenhälfte und fahrt damit vorsichtig über den Glasrand und stülpt dieses dann kopfüber in den roten Zucker, damit ein leichter Zuckerrand kleben bleibt.

Füllt das Glas gut mit Eiswürfeln und gebt zuerst den Sanddornlikör, anschließend den Limettensaft und den Sekt ins Glas. Zum Abrunden und für die Farbe letztlich den leicht süsslich-erdigen rote Rübensaft.

Rührt vorsichtig um und toppt den Cocktail mit einem Minzzweig.

Dracula’s Love kann natürlich nicht nur zu Halloween getrunken werden, sondern zu jeder Gelegenheit und Möglichkeit. Er eignet sich genauso für Gartenpartys, Grill- und Geburtstagsfeiern oder als After Work Drink für zu Hause.

Falls es euch interessiert, schaut gerne auf Instagram vorbei, dort findet ihr einen Reel wie schnell dieser leckere Drink zubereitet ist. In diesem Sinne:

„Happy Halloween und Prost!“

Vorbereitungszeit: keine
Zubereitungszeit: 10 Minuten


Falls ihr noch Durst haben solltet, schaut mal hier weiter:



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s