Käsepops – Cheesepops, die Low Carb Antwort auf Popcorn

Wer snackt nicht gerne abends auf der Couch vor dem Fernseher. Abgesehen von Gemüsesticks, sind viele Snack leider nicht sehr kalorienarm. Und ihr kennt es ja alle, kaum ist die Tüte Popcorn oder Chips offen, ist sie auch schon leer gegessen. Ich bin ja ein riesiger Käsefan, nur nach dem dritten Mal Käsewürfel naschen, habe ich auch keine Lust mehr darauf. Und außerdem liegt Käse schnell schwer im Magen, wen man zu viel davon isst. Ich habe die perfekte Lösung gefunden: KÄSEPOPS oder auf Englisch „CHEESEPOPS“. Diese sind wirklich einfach in der Zubereitung, auch wenn sie etwas Zeit brauchen. Diese Pops könnt ihr je nach Lust in verschiedenen Geschmacksrichtungen herstellen. In meinem Fall war es einmal klassisch und einmal mit Chili-Paprika. … Mehr Käsepops – Cheesepops, die Low Carb Antwort auf Popcorn

„KÖCH“ – Kohl Wiener Art

In meinem Beitrag über die cremige Krautsuppe hatte ich euch ja gefragt, ob ihr wisst, was der Unterschied zwischen Kraut und Kohl ist. Dort habe ich erklärt, dass die Bestimmung des Namens sich nach der regionalen Herkunft entscheidet. So ist es auch hier. In Deutschland sagt man zu ihm zusätzlich „Wirsing“, in Österreich „Kohl“… und der Wiener ist ja an sich immer anders und sagt „Köch“ oder „Kelch“. … Mehr „KÖCH“ – Kohl Wiener Art

Chili con Kürbis, fleischlos aber nicht weniger gut

In diesem Beitrag möchte ich euch ein Rezept zeigen, das so eigentlich nicht geplant gewesen ist. Wer kennt es nicht? Man möchte kochen und hat im Kühlschrank lauter offene, angeschnittene, angebrochene Lebensmittel. Bei mir waren es unter anderem Mais, Bohnen, ein Kürbis der angeschnitten war, Tomaten die ich verbrauchen musste und und und… … Mehr Chili con Kürbis, fleischlos aber nicht weniger gut

Kürbisschnitzerl mit Sesampanier und Dip

In diesem Beitrag zeig‘ ich euch, wie ihr schnell ein vegetarisches Schnitzel zaubern könnt. Die Vorzüge des Kürbis habe ich euch schon im letzten Post erzählt. Hier möchte ich euch mehr über meine persönliche Liebe zum Kürbis erzählen. Ich bin mir sicher, jeder von euch hat schon mal Kürbissuppe gezaubert, Kürbisgemüse als Beilage angerichtet oder sogar schon in Cupcakes verpackt. Ihr seht, der Kürbis lässt sich wunderbar in alle Richtungen verwenden, egal ob süss oder salzig, fest, flüssig oder gestampft. Gnocchi, Stampf, Suppe, Eis, Kuchen, und, und, und… der Kürbis ist ein Allrounder. … Mehr Kürbisschnitzerl mit Sesampanier und Dip

Gemüserisotto für Anfänger – leicht gemacht!

Risotto, jeder kennt es und jeder liebt es, aber leider schrecken viele davor zurück, selbst eines zuzubereiten. Ich habe auch zu diesen gezählt,… HABE! Generell essen wir ja doch überdurchschnittlich viel Reis zuhause, aber ein Risotto hatte ich noch nie ausprobiert und deswegen bin ich total unbefangen an die Sache rangegangen. Wenn ihr auf ein paar kleine Dinge Acht gebt, werdet ihr sehen, wie einfach und schnell doch so ein Risotto zubereitet ist. … Mehr Gemüserisotto für Anfänger – leicht gemacht!

Poutine, eine leckere „Sauerei“ aus Kanada

Habt ihr schon mal von Poutine gehört oder gelesen, vielleicht sogar schon mal ausprobiert? Ich präsentiere euch in diesem Beitrag meine Variante, bzw. eine österreichische Variante dieses Gerichtes. Poutine, Pommes Frites aus Kartoffeln und roten Rüben, mit Eierschwammerlsauce, Mozzarella und Speck. Bei der Auswahl der Produkte habe ich bewusst auf regionale und saisonale Produkte geachtet. Lest hier, wie ich mir ein Stück Urlaub zuhause auf den Teller geholt habe. … Mehr Poutine, eine leckere „Sauerei“ aus Kanada