DER Nudelsalat für Fussballfans

𝑷𝒓𝒐𝒅𝒖𝒌𝒕𝒑𝒍𝒂𝒛𝒊𝒆𝒓𝒖𝒏𝒈

Recheis hat gerade rechtzeitig zur Fussball EM 2021 passende Fussball Nudeln auf den Markt gebracht. Diese haben Formen von Fussballschuhen, Pokalen und natürlich Fußbällen.

Diese Sonderedition, die Groß und Klein begeistern wird, ist zeitlich limitiert und ab sofort im Handel erhältlich.

Auch diese Nudeln aus dem Hause Recheis sind, wie viele andere ihrer Produkte, aus dem besten österreichischen Hartweizen hergestellt und vegan.

Ich durfte für Recheis ein gutes und, wie so oft bei mir, schnelles Rezept kreieren, das ich euch in diesem Beitrag zeigen möchte.

copyright Thomas Grosmann

Die Zutatenliste ist überschaubar und der Nudelsalat schnell zubereitet. Ich habe ein Pesto mit Cashewkernen dazu gemacht und ein wenig „grün“ ins Spiel zu bringen. Kleine Mozzarellabällchen sollen Fussbälle darstellen, Tomaten und Paprika rote und gelbe Karten. Ich würd sagen – ANPFIFF!

copyright Thomas Grosmann

Zutaten

für 4 Portionen

  • 500g Fussball Nudeln von Recheis
  • je eine 1/2 rote und grüne Paprika
  • 1/2 Zucchini, ca. 200g
  • 4 Stangen Cabanossi
  • 1 Pk Mozzarellabällchen
  • 1 Frühlingszwiebel
  • etwas Öl zum Anbraten

für das Pesto

  • 120g Basilikum
  • 70 g Cashew Kerne gesalzen und geröstet
  • 80g Parmesan
  • 100ml Olivenöl
  • Salz

Zubereitung

Beginnen wir damit die Nudeln zu kochen. Am besten kochst du sie nach Packungsanleitung. Übrigens: Recheis hat in den letzten Instagram Stories mit Mythen rund ums Nudelkochen aufgeklärt. Darunter wäre zB: Kein Öl ins Wasser und auch nicht kalt abschrecken! Das stimmt nicht, dass sie dann nicht verkleben sollen. Koche die Nudeln einfach bissfest im gesalzenen Wasser.

Ruck Zuck Pesto

Das Pesto ist wirklich flott hergestellt. Ich mache immer etwas mehr, um es auf Vorrat zu haben.

Diesmal habe ich gesalzene und geröstete Cashew-kerne genommen. Die bringen einen schönen Geschmack mit.

Für das Pesto gib‘ einfach alle Zutaten in einen Mixer und püriere diese fein. Mit etwas Salz abschmecken und zack, ist es fertig.

Wenn du das Pesto im Kühlschrank aufbewahren möchtest, immer darauf achten, dass es mit Öl bedeckt ist, das ist mein persönlicher Trick, so hält es sich länger.

copyright Thomas Grosmann

Holen wir uns die EM nachhause, so bist auch du ein Gewinner.

Wenn die Nudeln bissfest gekocht sind, heben wir uns etwas vom Kochwasser auf. Dieses ist ja bereits gesalzen und hat Stärke aus den Nudeln im Wasser. Dieses mischen wir dann unter unseren Nudelsalat.

Nur noch ein paar wenige Handgriffe und schon kann es mit dem Schlemmern los gehen.

Jetzt schneiden wir die Zucchini und die Paprika klein, die Cabanossi in mundgerechte Stücke und halbieren auch gleich die Tomaten.

In einer Pfanne braten wir nun diese Zutaten scharf an. Sie sollen nur etwas Röstaromen bekommen. Ich hab es gern, wenn die Zucchini etwas angebraten ist und nicht ganz roh ist. Durch das Anbraten verliert die Cabanossi etwas Fett und dieses gibt uns Geschmack.

So und nun kommt der Moment, wo wir unsere einzelnen Komponenten miteinander mischen und abschmecken. Dazu vermengen wir die Nudeln mit dem gebratenen Gemüse und der Cabanossi, fügen die Mozzarellabällchen hinzu und geben auch gut 5 EL Pesto mit rund 4 EL Nudelwasser mit in die Schüssel. Alles gut vermengen und schon ist der Cabanossi Fussballsalat fertig zum Genießen.

Ich würd sagen, die EM kann starten und mit diesem leckeren Gericht, sind wir auf jeden Fall schon mal Gewinner!

Ich wünsche euch, wie immer, gutes Gelingen beim Nachkochen und freue mich auch über Feedback und Bilder von euren Gerichten.

Zubereitungszeit: 20 Minuten


Noch Hunger? Hier gibt’s noch mehr leckere Hauptgerichte!



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s