Chili-Schinken Mousse mit Preiselbeer Dressing

In diesem Rezeptbeitrag möchte ich euch gerne zeigen, wie man eine einfache, leckere Mousse aus Schinken, um genau zu sein aus dem Chili-Schinken von Berger zaubert. Warum Berger Schinken? Weil es ein sehr transparentes Unternehmen aus Österreich ist, das Produkte von bester Qualität bietet und weil „regional“ sowieso „optimal“ ist.

Im Grunde könnt ihr aber auch Kürbiskern-, Hühner- oder ganz klassischen Beinschinken nehmen. Für mich fiel die Wahl auf den aromatischen Chili-Schinken, um etwas MEHR PEPP in die Mousse zu bekommen.

Ich würde sagen, wir fangen an und sehen uns die Zutatenliste an.

Chili-Schinken Mousse
copyright Thomas Grosmann

Zutaten

für 4 Portionen

  • 200g Chili-Schinken
  • 150ml Schlagobers
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 3 El Sauerrahm
  • 1 kleine Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken
  • 3 El Preiselbeeren
  • 3 El Balsamico Essig
  • 2 El Öl
  • 4 El Orangensaft
  • Brot und Salat nach Belieben

Zubereitung

Die Zubereitung ist, wie viele andere meiner Rezepte, sehr einfach und schnell. Ich werde auch nicht lange herumreden und am besten starten wir gleich.

Beginnen wir damit das Schlagobers aufzuschlagen. Aber achtet darauf, dass es nicht zu fest und überschlagen wird, sonst haben wir Butter.

Im nächsten Schritt schälen wir den Zwiebel und schneiden ihn klein.
Dasselbe machen wir mit unserem Schinken – schön klein schneiden. Zwiebel und Schinken geben wir nun in einen Cutter oder nehmen den Pürierstab zur Hand und mixen beides fein durch. Hierzu könnt ihr den Sauerrahm dazu geben, dann sollte es besser funktionieren.

Chili-Schinkenmousse
copyright Thomas Grosmann

Feinarbeit? Muss nicht sein…

Keine Sorge, wenn es nicht ganz fein ist. Ein paar kleine Stückerl machen unser Schinkenmousse nicht weniger lecker.

Im nächsten Schritt rühren wir das Creme Fraiche unter die Schinkenmasse und würzen mit Salz und Pfeffer. Beim Würzen könnt ihr gerne etwas grosszügiger sein, da noch das Schlagobers dazu kommt. Der Geschmack zieht dann noch nach.

Nun heben wir vorsichtig das Schlagobers unter die Schinkenmasse, beachten, dass es gut vermengt ist und geben es anschliessend in eine Schale, streichen alles glatt und streuen Chiliflocken darüber.

Die Schinkenmousse lassen wir jetzt gut 2 Stunden im Kühlschrank anstocken und durchziehen. Für das Dressing rühren wir einfach alle restlichen Zutaten zusammen und schmecken ab.

Ihr könnt die Mousse, so wie ich, als Nockerl auf dem Teller präsentieren oder auch mit dem Spritzsack schöne Tupfen aufdressieren.
Als Beilage hatte ich etwas Salat und Brot. Eine perfekte Kombi: die Frische des Salats mit der Süsse des Dressings und die Mousse fügt alles zusammen.

Ich wünsch‘ euch viel Spass beim Nachmachen und gutes Gelingen. Ich verspreche euch, dieses simple Rezept wird bestens gelingen und schmecken.

Zubereitungszeit: 15 Minuten


Interessieren dich auch andere Küchenbasics?



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s