Drunken Pasta – Rotwein-Nudeln

*𝑷𝒓𝒐𝒅𝒖𝒌𝒕𝒏𝒆𝒏𝒏𝒖𝒏𝒈*

In diesem Beitrag darf ich euch etwas ganz Neues zeigen, ein neues Produkt von Recheis, das sehr bald auf den Markt kommt. Zöpfe! Kleine gezwirbelte Nudeln, die durch ihre Form hervorragend Saucen aufnehmen. Ich habe dies zum Anlass genommen und präsentiere euch ein Valentinstagsrezept, das im Handumdrehen gezaubert ist, nämlich DRUNKEN PASTA.

Zu Deutsch also: betrunkene Spaghetti. Ein eigentlich lustiger Name, obwohl die Nudeln gar nicht betrunken sind, denn der Alkohol wird während des Kochvorganges komplett verkocht und dank des Rotweins, nehmen die Nudeln die Farbe an. Ihr könnt also den Geschmack eures Lieblingsrotweins ins Gericht mit einbauen. Wie toll!

copyright Thomas Grosmann

Da ich finde, dass der Eigengeschmack dieser Nudeln schon einzigartig lecker ist, habe ich auf Fleisch verzichtet. Stattdessen gibt es glasiertem Chicorée mit Feta, Honig und Nüssen. Ihr seht, es wird also sehr sinnlich, süss und salzig verspielt, perfekt also für den Valentinstag. Ein Gericht, das in nicht einmal 15 Minuten fertig am Tisch steht, denn die neuen Zöpfe von Recheis haben eine Kochzeit von nur 6 Minuten.

copyright Thomas Grosmann

Zutaten

für 2 Personen

  • 250g Recheis Zöpfe
  • 700ml guter Rotwein nach Wahl
  • 2 Chirorée, rot
  • 100g Feta
  • Handvoll Nüsse
  • 3 Tl Honig
  • 1 TL Butter
  • Salz, Pfeffer
  • frischer Basilikum

Zubereitung

Beginnen wir damit den Rotwein „abzukochen“. Dazu leeren wir ihn in einen Topf und lassen ihn 10 Minuten vor sich hinkochen. In dieser Zeit verkocht der Alkohol des Weines und der angenehme Geschmack bleibt über. Deshalb würde ich euch empfehlen, immer einen qualitativ besseren Wein zum Kochen zu verwenden. Grund: Schmeckt dann natürlich auch gleich besser.

Im Handumdrehen verliebt

Während dieser 10 Minuten Kochzeit des Weines, bereiten wir den Chiroée zu. Dazu schälen wir die ersten Blätter ab und legen sie zur Seite. Den Salat halbieren wir dann. Die Blätter schneiden wir in ca. 3 cm breite Stücke.

Falls ihr frische Nüsse verwendet, knackt diese jetzt und legt sie auch bei Seite. Und dann geht es auch schon weiter.

copyright Thomas Grosmann

Nun gebt ihr die Nudeln in den Topf zum Rotwein und kocht diese nach Anleitung 6 Minuten bissfest. Achtet darauf, dass die Nudeln nicht zu weich gekocht sind. Dadurch werden sie auch schwerer verdaubar. Habt ihr das gewusst? Nach der Kochzeit siebt ihr die Nudeln ab, hebt aber etwas vom Rotwein auf.

Den Chicorée glacieren

Im nächsten Schritt widmen wir uns dem Chicorée. In einer Pfanne schmelzen wir die Butter und und fügen 2 EL des Honigs hinzu. Leicht salzen und karamellisieren lassen und dann den halbierten Chicorée einlegen und scharf von beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

copyright Thomas Grosmann

Jetzt geben wir den geschnittenen Salat in die Pfanne und geben auch die gehackten Nüsse dazu, Kurz durchschwenken und mit einem Schuss des gekochten Rotweines ablöschen.

Zu guter Letzt geben wir die gekochten Nudeln in die Pfanne, schwenken gut durch und gießen bei Bedarf mit etwas Rotwein noch auf.

Jetzt kann auch schon angerichtet werden. Teilt die Drunken Pasta auf 2 Teller auf, legt jeweils 2 Chicorée Hälften darauf und bröselt noch Feta Käse darüber. Ebenso verzieren wir unsere „betrunkneren“ Rotwein Nudeln mit frischen Basilikum und runden mit Honig noch ab.

Eine sinnliche Geschmacksexplosion von süss und salzig in Kombination mit aromatischen Rotwein-Zöpfen.

Für eine Step by Step Anleitung schaut gerne auf meinem IG Channel vorbei. Ansonsten bleibt mir nur mehr euch einen guten Appetit zu wünschen.

Zubereitungszeit: 20 Minuten


Hier gibt’s noch andere Ideen für Hauptgerichte?



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s