Kokos-Spargel-Suppe mit Garnelen und Huhn

Der Frühling, eine wunderbare Jahreszeit mit großartigen Obst- und Gemüseangebot, unter anderem dem Spargel, Asparagus, und wir sind schon mittendrin in der Spargelsaison. Der Spargel besteht zu einem hohen Anteil aus Wasser, und einigen Vitaminen und Mineralstoffen.

Neben den belieben klassischen Zubereitungsweisen, wie mit Schinken, Kartoffeln und Sauce Hollandaise oder in einer Tarte, will ich heut mal etwas anderes zeigen. Eine Variation der klassischen Spargelcremesuppe mit einem Hauch Thai-Style

Kokos Spargelsuppe
Copyright Thomas Grosmann

Zutaten

für 2 Portionen

  • ca 300g Spargel (grün oder weiss)
  • 200ml Kokosmilch
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2 Stangen Zitronengras, oder alternativ 1 Zitrone
  • 2 Kaffirlimettenblätter
  • 50 g Garnelen
  • 100 g Hühnerbrust
  • 1 Chilischote
  • Salz Pfeffer

Zubereitung

Beginnen wir damit den Spargel zu säubern und schälen. Die Schalen und Abschnitte aufheben, diese lassen wir in der Suppe mitkochen. Jetzt schneiden wir ihn in kleine Stücke, geben die Spargelstifte in einen Topf und lassen diese in der Gemüsesuppe weich kochen.

Solltet ihr Zitronengras verwenden, dann dieses am unteren Ende (das Dickere) aufklopfen und mit in den Topf geben, ebenso die Kaffirlimettenblätter.

Die Hühnerbrust säubern und in der Suppe mitkochen lassen. So bekommt die Suppe zusätzlich Geschmack und wir garen das Fleisch schonend.

Wenn der Spargel weich gekocht ist, das Hühnerfleisch, die Kaffirlimettenblätter, das Zitronengras und die Schalen aus der Suppe nehmen. Die restlichen Spargelstücke in der Suppe mit der Kokosmilch vermengen und gut pürieren. Mit Salz, Pfeffer und der feingehackten Chilischote würzen und abschmecken. Solltet ihr kein Zitronengras verwendet haben, dann gebt jetzt etwas frischen Zitronensaft mit zur Suppe.

Die Garnelen scharf anbraten, das Putenfleisch aufschneiden und schon können wir beginnen unsere frische leckere Suppe anzurichten.

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: ca 25 Minuten


Lust auf eine andere Suppe?



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s