Kohlrabi Pommes Frites – knusprig, knackig, köstlich

Ich bin immer wieder auf der Suche nach Beilagen oder Speisen, die kohlehydratarm sind – auf Englisch „low carb“. Und sein wrir uns ehrlich, jeder, wirklich jeder isst gerne Pommes Frites, Süsskartoffel Fries oder Wedges usw. Sie sind ja knusprig und lecker, nur leider voll mit Kohlenhydraten und Fett, wenn sie frittiert wurden. Deswegen präsentiere ich euch in diesem Rezeptbeitrag eine spannende Alternative, die ihr so vielleicht noch nicht kennt.

Da der Kohlrabi auch als Rohkost wunderbar schmeckt, haben wir hier nicht die Challenge, das wir ihn beim Backen gar zu bekommen. Im Gegenteil: innen sollte er noch etwas bissfest bleiben und aussen knusprig, knackig und köstlich.

copyright Thomas Grosmann
copyright Thomas Grosmann

Zutaten

für 2 Personen

  • 2 – 3 Kohlrabi (je nach Größe)
  • 4 EL Maisstärke
  • 1 TL Salz
  • 2 EL „Thoms Gewürzmischung
  • 1 EL Paprikapulver
  • Sesam nach Wunsch
  • 50 g geriebenen Parmesan
  • 1 Zitrone
  • 50 ml Öl

für den Chilidip

  • 5 EL Mayo
  • 1 TL Sriracha
  • Koriander

Zubereitung

Bevor wir anfangen, klären wir eines ab. Wir nennen der Einfachheit halber die Stifte „Pommes“, auch wenn es weder Äpfel oder Erdäpfel sind (auf französisch heißen die nämlich pomme oder pomme de terre).

So, legen wir los! Den Kohlrabi schälen wir natürlich. Tatsächlich habe ich leider noch keine Verwendung bzw. Verwertung für die Schale vom Kohlrabi entdeckt oder ausprobiert. Wenn ihr die Knollen geschält habt, schneidet ihr sie zuerst in 1 cm dicke Scheiben und anschließend in 1 cm breite Stifte. Es sollten schöne dicke „Pommes“ daraus entstehen, so wie am Bild unten. Natürlich könnt ihr auch Wedges oder dünnere Pommes schneiden, so wie ihr es eben mögt.

Shake it up

Nun mischen wir alle Gewürze zusammen und bedecken damit die Pommes. Dazu hab ich einen einfachen Trick für euch.

Nehmt einen Gefrierbeutel und gebt alle geschnittenen Kohlrabi Pommes hinein. Nach und nach leert ihr auch die restlichen Zutaten in den Beutel.

Beutel jetzt verschließen und gut schütteln, um alles zu vermischen. Achtet darauf, dass der Gefrierbeutel richtig verschlossen ist. In meinem Instagram-Reel (Link findet ihr unten) seht ihr, dass mein Gefrierbeutel leider nicht gut verschlossen war.

copyright Thomas Grosmann

Die Kohlrabi Pommes lassen wir noch kurz durchziehen. In der Zwischenzeit heizen wir das Backrohr auf Umluft 200 Grad auf. Alternativ könnt ihr auch einen Air Fryer verwenden. Da werden sie sicher auch sehr knusprig.

Legt die Kohlrabi Fries auf ein Backblech mit Backpapier und passt auf, dass sie nicht übereinander liegen. Backt die „Kohlrabi Frites“ zuerst 10 -15 Minuten auf einer Seite, wendet sie und backt sie nochmals für gut 5-7 Minuten auf der anderen, damit sie rundum knusprig werden.

Der Dip macht den Unterschied!

Damit ihr die Kohlrabi Fritters auch wo rein dippen könnt, machen wir noch eine schnelle Chilimayo. Diese ist übrigens dieselbe, welche ich auch für meine Sushi verwendet habe.

Dazu vermengt ihr die Mayo mit der Sriracha und das war es auch schon.

Alternativ könnt ihr auch das chinesische Chiliöl zum Dippen verwenden. Das Rezept seht ihr hier.

Mein ganz persönlicher Tipp: Nach dem Backen habe ich nochmal etwas Parmesan darüber gerieben und mit Zitronenzeste und Koriander garniert, um dem Ganzen einen Frischekick zu geben.

Ich hoffe, ich habe euch Lust gemacht diese Kohlrabi Fritters zu Hause selbst nachzumachen. Auf Instagram findet ihr auch einen Reel, wo ihr sehen könnte, wie einfach dieses Gericht zubereitet ist.

Besucht also auch meinen Instagram Channel um noch mehr Food-Inspirationen zu sammeln.

Zubereitungszeit: 30 Minuten


Hier gibt es noch mehr Rezepte für euch:



Ein Gedanke zu “Kohlrabi Pommes Frites – knusprig, knackig, köstlich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s